Konzerte

Das Thurgauer Kammerorchester wird im Frühling 2019 sechsmal "Die Hexe und der Maestro" für Thurgauer Schulklassen aufführen.
Ich habe dieses Orchestermärchen im Herbst 2018 transkribiert und damit werden diese Thurgauer Konzerte zu Erstaufführungen dieser Kammerorchesterfassung.

26.März 2019: Kreuzlingen / Dreispitz
28.März 2019: Weinfelden / Thurgauerhof
29.März 2019: Frauenfeld / Casino (3 Aufführungen)
10.Mai 2019: Sirnach / Dreitannensaal

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr aktuelles Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Nicht entgehen lassen - Tickets gibt es hier.
Do. 6. Juni 2019, 20:00 Uhr
Hörhausen TG, Mehrzweckhalle, Gündelhartstrasse 5, 8507 Hörhausen

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr aktuelles Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Nicht entgehen lassen - Tickets gibt es hier.
Fr. 7. Juni 2019, 20:00 Uhr
Haslen AI, Mehrzweckhalle, Dorfstrasse 39, 9054 Haslen

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr aktuelles Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Nicht entgehen lassen - Tickets gibt es hier.
Sa. 8. Juni 2019, 20:00 Uhr
Amriswil TG, Kulturforum, Bahnhofstrasse 22, 8580 Amriswil

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr aktuelles Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Nicht entgehen lassen - Tickets gibt es hier.
So. 9. Juni 2019, 18:00 Uhr
Ennenda GL, Gemeindehaussaal, Poststrasse 2a, 8755 Ennenda

Blazing ist ein Solostück für Euphonium, mit Klavier- und Perkussionsbegleitung Das Stück ist dem jungen Euphonisten Fabian Bloch gewidmet.
Er wird es an seiner CD-Taufe "Spot On!" am 13. September 2019 in der Schützi Olten uraufführen.


Im kommenden Jahr werde ich für Aulos ein Konzertwerk komponieren.
Nähere Infos zu dieser Uraufführung und zum Jubiläumskonzert gebe ich gerne zu späterem Zeitpunkt bekannt.

Freitag, 15. November 21.00 h in der Heiliggeistkirche, Basel
Zum Thema "Gesänge der Nacht" führt der Gesangchor Heiliggeist Basel unter der Leitung von Joachim Krause eine ca. 40-minütige Neukomposition von mir auf.
Mit Texten von Mascha Kaléko, Hilde Domin, Dag Hammarskjöld, Selma Meerbaum-Eisinger, Johann Gottfried Herder und Psalmtexten aus der Vesper (Abendlob) und aus der Komplet (Nachtgebet).
Gesangchor Heiliggeist
Amelia Scicolone, Sopran
Martin Achrainer, Bariton
David Blunden, Orgel
Hornroh modern alphorn quartet Joachim Krause, Leitung

Sonntag, 17. November 17.00 h in der Heiliggeistkirche, Basel
Zum Thema "Gesänge der Nacht" führt der Gesangchor Heiliggeist Basel unter der Leitung von Joachim Krause eine ca. 40-minütige Neukomposition von mir auf.
Mit Texten von Mascha Kaléko, Hilde Domin, Dag Hammarskjöld, Selma Meerbaum-Eisinger, Johann Gottfried Herder und Psalmtexten aus der Vesper (Abendlob) und aus der Komplet (Nachtgebet).
Gesangchor Heiliggeist
Amelia Scicolone, Sopran
Martin Achrainer, Bariton
David Blunden, Orgel
Hornroh modern alphorn quartet Joachim Krause, Leitung

Vergangene Konzerte

Am besagten Sonntag Morgen wird um 11 Uhr an der Florhofgasse 6, Zürich im Grossen Saal mein musikalisches Märchen zu Saint-Exupérys "Der kleine Prinz" uraufgeführt. Es handelt sich dabei um mein Masterabschlussprojekt.
Zu den diversen Mitwirkenden gehören Rolf Sommer als der erzählende Pilot, das Streichorchester der Camerata Zürich unter der Leitung von Marc Kissoczy und sechs Kammerensembles als musikalische Symbole für die Planeten. Ich danke allen bereits im Voraus herzlich für's tolle Zusammenarbeiten.

Mit der Klezmer-Band Zeilos spielen wir an einem Geburtstagsfest. Das Fest ist soviel ich weiss nicht öffentlich.

Mit der MG Ganterschwil nehmen wir am St.Galler Kantonalen Musikfest teil und ich leite dabei ein letztes Mal den Verein. (Notiz: Wir haben den zufriedenstellenden zweiten Rang in unserer Kategorie erreicht - für mich ein toller Abschluss meiner drei Jahre in GW und vor allem: Bravo Ganterschwiler!)

Mit der Klezmer-Band Zeilos spielen wir am Abend ab 19 Uhr in der gemütlichen Bar "La Buena Onda" in St. Gallen.

Am Samstag 03. Juli findet die Premiere des Kurzfilms "Aufbrechen" von Remo Hegglin statt. Dies ist der Bachelor-Abschlussfilm von ihm an der HSLU (Luzern). Meine Musik setzt sich aus Klarinettenklängen zusammen und damit genug: Von hohen Pfeiftönen bis zum tiefen Schnarren der Kontrabass-Klarinette, von Klappengeräuschen bis zu lyrischem Spiel - die Klarinette ist und bleibt vielseitig einsetzbar...

Mit der kurzen Fanfare für 4 Hörner habe ich am Kompositionswettbewerb für das 25-jährige Jubiläum des Davos Festival - Young Artists In Concert teilgenommen. Sie wurde mit vier anderen Fanfaren gewählt und wird am 28. Juli um 17 Uhr in der protestantischen Kirche in Klosters aufgeführt. Die Aufnahmen der gewählten Fanfaren werden während des ganzen Festivals (24.07. - 07.08.2010) als festliches Symbol erklingen.

An diesem Samstag Nachmittag (genaue Zeit noch ungewiss) spielen wir mit der Klezmer-Band Zeilos am Parkplatzfest bei der Grabenhalle in St. Gallen. Weitere Infos auf der betreffenden Website

Am Abend spielen wir mit der Klezmer-Band Zeilos an einem Fest in Basel.

Mit Zeilos spielen wir an einer Studentenparty in Zürich - leider nicht öffentlich.

Mit der Klezmer-Band Zeilos spielen wir am Abend im gemütlichen Colori in St. Gallen. (ausverkauft!)

Mit Zeilos spielen wir zur Feier eines 80. Geburtstages in Schnifis, Österreich

Das Aulos Blasorchester spielt auf der Tournee 2010 ein anspruchsvolles Konzertprogramm unter der Leitung von Henrie Adams. Am Freitag 08. Oktober spielen wir ab 20.15 Uhr in der Mehrzweckhalle in Visperterminen, VS. Mehr dazu auf der Aulos-Homepage.

Das Aulos Blasorchester spielt auf der Tournee 2010 ein anspruchsvolles Konzertprogramm unter der Leitung von Henrie Adams. Am Sonntag 10. Oktober spielen wir ab 18.00 Uhr im Schinzenhof-Saal in Horgen, ZH. Mehr dazu auf der Aulos-Homepage.

Am Sonntag 10.10.10 wird das Miroir Quintett, das sich aus Solisten der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz zusammensetzt mein Musikalisches Märchen "Konstantin" an zwei Sitzkissenkonzerten aufführen. Dies im Wolkensteinsaal im Kulturzentrum beim Münster Konstanz um 11.15 Uhr sowie um 15.00 Uhr. Weitere Infos und Kartenverkauf auf der Website der Philharmonie Konstanz.

Das Aulos Blasorchester spielt auf der Tournee 2010 ein anspruchsvolles Konzertprogramm unter der Leitung von Henrie Adams. Am Sammstag 16. Oktober spielen wir ab 19.30 Uhr im Konzertsaal Solothurn. Mehr dazu auf der Aulos-Homepage.

Das Aulos Blasorchester spielt auf der Tournee 2010 ein anspruchsvolles Konzertprogramm unter der Leitung von Henrie Adams. Am Sonntag 17. Oktober spielen wir ab 18.00 Uhr im Gersag Saal in Emmenbrücke, LU. Mehr dazu auf der Aulos-Homepage.

Das Jugendblasorchesters VBJ führt morgens und nachmittags (16.15 Uhr) im Kursaal Interlaken "Jubilantics" auf. Nähere Infos auf der Homepage des VBJ.

Das Jugendblasorchesters VBJ führt morgens um 10 Uhr im Kongresshaus Biel und um 16 Uhr im Salle des fêtes in Reconvilier "Jubilantics" auf. Nähere Infos auf der Homepage des VBJ.

An diesem Dienstag Abend spielen wir mit Zeilos im Kugl in St.Gallen. Diese Location, "Kultur am Gleis" befindet sich nahe Bahnhof an der Güterbahnhofstrasse 4. Türöffnung: 19.00 Uhr, Konzert: ca. 20.30 Uhr. Siehe auch unter Kugl.

Mit Zeilos spielen wir abends ab 20 Uhr im Cafe Zähringer in Zürich..

Am späten Sonntag Nachmittag (16 Uhr) spielen wir - die Brass Band Wilen zusammen mit der Musikgesellschaft Bichelsee-Balterswil das diesjährige Kirchenkonzert in Balterswil. Weitere Infos sind auf den Homepages der MG Bichelsee-Balterswil oder der Brass Band Wilen nachzulesen.

Ab ca. 21 Uhr spielen wir mit der Klezmer-Band Zeilos in der Sonderbar in Feldkirch, Österreich.

Das Projekt-Blasorchester Philharmonic Winds spielt unter der Leitung von Stefan Roth das Konzerteröffnungswerk "Blivet" von mir, das ich im Sommer 2010 speziell für die besagten Neujahrskonzerte und natürlich für dieses einmalige ostschweizer Orchester komponiert habe. Am 06. Januar um 20 Uhr im Kulturzentrum Dreispitz in Kreuzlingen, TG. Weitere Infos sind auf der Homepage von Philharmonic Winds nachzulesen.
Hier können Sie die Werkbeschreibung herunterladen... ()

Das Projekt-Blasorchester Philharmonic Winds spielt unter der Leitung von Stefan Roth das Konzerteröffnungswerk "Blivet" von mir, das ich im Sommer 2010 speziell für die besagten Neujahrskonzerte und natürlich für dieses einmalige ostschweizer Orchester komponiert habe. Am 07. Januar um 20 Uhr im Widebaum Saal in Widnau, SG. Weitere Infos sind auf der Homepage von Philharmonic Winds nachzulesen.
Hier können Sie die Werkbeschreibung herunterladen... ()

Wir klezmern mit Zeilos an der Zwirbelistubete in Henggart, die im Restaurant Bahnhof über die Bühne(n) geht. Wir spielen um 15.30 Uhr auf der Bühne. Bei mehr Interesse für diesen Anlass schauen Sie doch auf der folgenden Internetseite vorbei.

Mein Musikalisches Märchen Konstantin wird Mitte Januar von Holzbläsern der Musikhochschule Trossingen aufgeführt. In der Konzertreihe "Auftakt-Konzerte für Junge Menschen" findet die Aufführung ab 10.30 Uhr im Franziskaner Konzerthaus in Villingen statt.

Samstag, 22. Januar 2011, 17:00 h
Stadthaus Winterthur, Stadthaussaal
Konzert: Modest Mussorgsky "Bilder einer Ausstellung"
Studierende der Zürcher Hochschule der Künste, Orchestrierung
Musikkollegium Winterthur
Douglas Boyd, Leitung
Konstantin Scherbakov, Klavier
Arthur Spirk, Video-Projektion.
Eintritt frei
Link "Soirée Classique 4"

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:00 h
Stadthaus Winterthur, Stadthaussaal
Familienkonzert mit Linard Bardill, Erzähler
Modest Mussorgsky "Bilder einer Ausstellung"
Studierende der Zürcher Hochschule der Künste, Orchestrierung
Musikkollegium Winterthur
Douglas Boyd, Leitung
Pantomime Carlos Martinez
Junge Artisten des Zirkus Robinson, Tänzerinnen und Tänzer der Tanzschule AHA
Eintritt frei

Ein Dieb steigt heimlich ins Museum und will dort Bilder stehlen. Er weiss aber nicht, dass die Bilder am Feierabend lebendig werden und in den Ausgang gehen, weil ihnen die grosse Hexe Baba Jaga frei gegeben hat. So wird seine Diebestour zu einem ungeahnten Abenteuer.
Link "Familienkonzert 2"

Weil's so cool war letztes Mal, spielen wir am 16. Februar ab ca. 21 Uhr in der Sonderbar in Feldkirch, Österreich.
Sonderbar - Zeilos In Concert Reloaded.

Mit Zeilos spielen wir unser letztes Konzert abends ab ca. 20 Uhr im Kaffeehaus in St.Gallen.

"Aural Hoax - Ein Scherz für's Ohr", Duett für Klarinetten in Bb und Begleitung spielen wir am Geburtstagsfest von Laura Roth.

Unterhaltungsabend mit der Brass Band Wilen. Es wird diverse musikalische Leckerbissen der besonderen Art geben ...lassen Sie sich überraschen.

Im Rahmen eines Ateliers für Neue Musik an der ZHdK, Florhofgasse 6 spielen zwei weitere Studierende und ich um 19.30 Uhr im Grossen Saal das Trio Fluido von Helmut Lachenmann.

Die Rheintaler Kreismusiktage finden vom 27.-29. Mai in Oberriet statt. Dazu habe ich im Auftrag vom Organisator Stefan Zeller eine kurze Fanfare komponiert und darin den Anfang des Oberrieter Liedes verpackt. Das Philharmonic Winds Blasorchester hat unter der Leitung von Stefan Roth diese Fanfare eingespielt - sie wird an diesen Tagen mehrfach zu hören sein, live sowie über Lautsprecher. Zur Zeit ist sie auch auf der Website der Rheintaler Kreismusiktage anzuhören.

Auf dem Gipfel des Säntis ist am 8. Juni 2011 nachmittags der Syntharp Launch vorgesehen - dann wird dieses neue Instrument folglich gelaunched, bei Bedarf gibts Lunch in der Säntis-Lounge. Die Kompositionen des Wettbewerbs werden am Nachmittag ab 15 Uhr uraufgeführt. Mehr Infos auf folgender Syntharp-Page.

Die Kurzoper "Wassilissa" von Dennis Bäsecke, dirigiert von Ruth Reinhardt führen wir um 15 Uhr im Rahmen ihres Bachelorprojektes auf - im kleinen Saal an der ZHdK, Florhofgasse 6.

Solisten, der Chor "cantus thurgau" und das Barockorchester aus Feldkirch "Concerto Stella Matutina" führen unter der Leitung von Tabea Schöll die Messe in d-moll von J.N. Hummel auf - in der Evangelische Stadtkirche, Frauenfeld um 19.30 Uhr.
Ich habe zwei Intermedien komponiert, die an diesem Betttagswochenende uraufgeführt werden. Nähere Informationen gibt es auf dieser Webseite.

Solisten, der Chor "cantus thurgau" und das Barockorchester aus Feldkirch "Concerto Stella Matutina" führen unter der Leitung von Tabea Schöll die Messe in d-moll von J.N. Hummel auf - in der Evangelischen Kirche, Amriswil um 17 Uhr.
Ich habe zwei Intermedien komponiert, die an diesem Betttagswochenende uraufgeführt werden. Nähere Informationen gibt es auf dieser Webseite.

Die Liberty Brass Band Junior feiert Jubiläum: Eine musikalisch-kulinarische Reise durch die Ostschweiz können Sie am 01. Oktober im Lindensaal Flawil ab 20 Uhr erleben. Es gibt Galadiner und mein Konzertstück "Liberty of Sonance", das ich im Auftrag der LBBJ und dessen Leiter Christoph Luchsinger komponiert habe, wird nebst anderen ostschweizer Kompositionen uraufgeführt.
Reservationen können hier bis zum 22. September getätigt werden.

Die Liberty Brass Band Junior feiert Jubiläum: Eine musikalisch-kulinarische Reise durch die Ostschweiz können Sie am 02. Oktober im Lindensaal Flawil ab 10.30 Uhr erleben. Es gibt ein Matinee-Konzert mit Familien-Zmittag. Dabei wird mein Konzertstück "Liberty of Sonance", das ich im Auftrag der LBBJ und dessen Leiter Christoph Luchsinger komponiert habe nebst anderen ostschweizer Kompositionen uraufgeführt.
Reservationen können hier bis zum 22. September getätigt werden.

Im Konzertsaal Dreispitz in Kreuzlingen spielt um 20 Uhr das WK-Spiel der Ostschweiz unter der Leitung von Marcel Eggler und mir ein buntes Programm - darunter sind Werke wie "La Quintessenza" von Johan de Meij, "October" von Eric Whitacre und neben vielen weiteren Blasorchesterwerken auch "Jubilantics", welches ich im Jahre 2009 für das Jugendblasorchester VBJ komponiert habe.

Im Gemeindesaal Uzwil spielt um 20 Uhr das WK-Spiel der Ostschweiz unter der Leitung von Marcel Eggler und mir ein buntes Programm - darunter sind Werke wie "La Quintessenza" von Johan de Meij, "October" von Eric Whitacre und neben vielen weiteren Blasorchesterwerken auch "Jubilantics", welches ich im Jahre 2009 für das Jugendblasorchester VBJ komponiert habe.

Das Miroir Quintett, Solisten der Südwestdeutschen Philharmonie führen das Musikalische Märchen "Konstantin" an der Primarschule Wuppenau auf. Um 10 Uhr morgens beginnt diese Reise zum Amazonas.

Aufführung von "Unendlicher Raum" für Syntharp in einer Präsentationsveranstaltung mit anschliessendem Konzert - ab 18 Uhr im Grossen Saal an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), Florhofgasse 6.

Kirchenkonzert in der Kirche St.Verena in Rickenbach ab 17 Uhr.

Mit dem Projekt-Blasorchester Philharmonic Winds spielen wir auch dieses Jahr unter der Leitung von Stefan Roth ein anspruchsvolles Konzertprogramm - am 06. Januar um 20 Uhr im Kulturzentrum Dreispitz in Kreuzlingen, TG. Weitere Infos sind auf der Homepage von Philharmonic Winds nachzulesen.

Mit dem Projekt-Blasorchester Philharmonic Winds spielen wir auch dieses Jahr unter der Leitung von Stefan Roth ein anspruchsvolles Konzertprogramm - am 07. Januar um 20 Uhr im Widebaumsaal in Widnau, SG. Weitere Infos sind auf der Homepage von Philharmonic Winds nachzulesen.

Der Kurzfilm von Simon Nagel mit Musik von mir wird um 21:55 Uhr auf SF2 ausgestrahlt.

Stummfilm-Klassiker von Buster Keaton mit Live-Musik.
Musikkollegium Winterthur
Leitung: Ludwig Wicki
Moderation: Thomas Usteri
Im Stadthaus Winterthur
Um 17 Uhr
Eintritt frei

Nach beinahe einem Jahr Pause geben wir mit unser Klezmer-Band inoffiziel "reunited" spontan ein Konzert - 60.Geburtstag wird gefeiert in der Grotte in Reineck, leider nicht öffentlich.

Aushilfsweise spiele ich eine Aufführung der Toggenburger Passion von Peter Roth - Beginn: 19 Uhr in Lenggenwil, Leitung: Stefan Roth.

Unterhaltungsabend mit der Brass Band Wilen, ab 20 Uhr im Schulhaus Aegelsee - eine musikalisch bunte Weltreise.

Ein kleines Abschlusskonzert im Tivoli in SG, bevor einige von uns ins Ausland gehen...

Familienkonzert in der Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach" in Frankfurt (Oder), am Sonntag, 24. Juni 2012 um 11 Uhr.
Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt
Dirigent: Howard Griffiths
Erzählerin: Carmen Maja Antoni
Eine Story von Howard Griffiths

Das ist ein merkwürdiges Dorf: Eigentlich besteht es aus lauter Familien, die in hübschen Häusern wohnen. Allerdings sind das ziemlich seltsame Bewohner! Es sind Geigen, Flöten, Trompeten, Posaunen – also, wenn man richtig nachzählt, wohnt hier ein ganzes Orchester zusammen. Oben auf dem Hügel wohnt der Maestro, der Dirigent, der das Ganze zusammenhält. Und das klappt auch ganz gut, alle vertragen sich, machen wunderschöne Musik, planen ein großes Konzert...
Alles könnte wunderschön sein, wenn da nicht das eine Haus wäre, das ganz allein im dunklen Wald steht! Da nämlich wohnt eine Hexe. Und die ist böse, richtig fies, sie ist neidisch und bringt gern alles durcheinander, bis alles ganz fürchterlich klingt und alle ganz verzweifelt sind. Bis sich der Dirigent ein Herz fasst – Dirigenten müssen schon mutig sein – und ganz allein in den dunklen Wald zum alten Hexenhaus geht. Und da passiert etwas Merkwürdiges ... aber wir verraten noch nicht alles. Kommt lieber zu uns in die Konzerthalle und lernt den Dirigenten und die Hexe höchst persönlich kennen!

Mehr Jazz mit Weniger - Dies ist das Motto des Abends am 04.Juli, wenn die Big Band des Brandenburgischen Staatsorchesters unter der Leitung von Peter Weniger konzertiert. An diesem Mittwoch Abend führt diese Band in der Konzerthalle Frankfurt (an der Oder) unter anderem mein Stück "Vague Suspicions" auf.

Ausstrahlung des Kurzfilms "Eine Geschichte mit Hummer" von Simon Nagel auf SF2, um 22.30 Uhr.

Aufführung im Nikolaisaal in Potsdam, Sonntag um 15 Uhr
Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt
Dirigent: Howard Griffiths
Erzählerin: Carmen Maja Antoni
Eine Geschichte von Howard Griffiths

Das ist ein merkwürdiges Dorf: Eigentlich besteht es aus lauter Familien, die in hübschen Häusern wohnen. Allerdings sind das ziemlich seltsame Bewohner! Es sind Geigen, Flöten, Trompeten, Posaunen – also, wenn man richtig nachzählt, wohnt hier ein ganzes Orchester zusammen. Oben auf dem Hügel wohnt der Maestro, der Dirigent, der das Ganze zusammenhält. Und das klappt auch ganz gut, alle vertragen sich, machen wunderschöne Musik, planen ein großes Konzert...
Alles könnte wunderschön sein, wenn da nicht das eine Haus wäre, das ganz allein im dunklen Wald steht! Da nämlich wohnt eine Hexe. Und die ist böse, richtig fies, sie ist neidisch und bringt gern alles durcheinander, bis alles ganz fürchterlich klingt und alle ganz verzweifelt sind. Bis sich der Dirigent ein Herz fasst – Dirigenten müssen schon mutig sein – und ganz allein in den dunklen Wald zum alten Hexenhaus geht. Und da passiert etwas Merkwürdiges ... aber wir verraten noch nicht alles. Kommt lieber zu uns in die Konzerthalle und lernt den Dirigenten und die Hexe höchst persönlich kennen!

Musikalische Umrahmung eines Literaturanlasses von Peirene Press (in partnership with the University of London, Institute of Germanic & Romance Studies and the Embassy of Switzerland). Mit der Improvisation "Lotus" nam ich Stellung zu einem kleinen Ausschnitt aus dem Schaffen von Bada Shanren, wichtiger Bezugspunkt im Buch "Sea of Ink" von Richard Weihe.

Aufführung von "Fanfare und Thema" am Kirchenkonzert 2012 durch die MG Ganterschwil unter der Leitung von Christoph Hunziker.

Konzerthalle Frankfurt, 9.15 Uhr
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Erzählerin: Jennifer Antoni
Dirigent: Howard Griffiths
Eine Geschichte von Howard Griffiths



Konzerthalle Frankfurt, 11 Uhr
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Erzählerin: Jennifer Antoni
Dirigent: Howard Griffiths
Eine Geschichte von Howard Griffiths



Als Vorbereitung auf das Schweizerische Jugendmusikfest in Zug führt die Jugendmusik Kreuzlingen am Sa. 11. Mai in Gähwil "Wind-Owed" auf.

Schweizer Uraufführung in der Tonhalle Zürich, 15.30 Uhr
Musikkollegium Winterthur
Dirigent: Howard Griffiths
Erzählerin: Daniela Lager
Eine Geschichte von Howard Griffiths

Das ist ein merkwürdiges Dorf: Eigentlich besteht es aus lauter Familien, die in hübschen Häusern wohnen. Allerdings sind das ziemlich seltsame Bewohner! Es sind Geigen, Flöten, Trompeten, Posaunen – also, wenn man richtig nachzählt, wohnt hier ein ganzes Orchester zusammen. Oben auf dem Hügel wohnt der Maestro, der Dirigent, der das Ganze zusammenhält. Und das klappt auch ganz gut, alle vertragen sich, machen wunderschöne Musik, planen ein großes Konzert...
Alles könnte wunderschön sein, wenn da nicht das eine Haus wäre, das ganz allein im dunklen Wald steht! Da nämlich wohnt eine Hexe. Und die ist böse, richtig fies, sie ist neidisch und bringt gern alles durcheinander, bis alles ganz fürchterlich klingt und alle ganz verzweifelt sind. Bis sich der Dirigent ein Herz fasst – Dirigenten müssen schon mutig sein – und ganz allein in den dunklen Wald zum alten Hexenhaus geht. Und da passiert etwas Merkwürdiges ... aber wir verraten noch nicht alles. Kommt lieber zu uns in die Konzerthalle und lernt den Dirigenten und die Hexe höchst persönlich kennen!

Als Vorbereitung auf das Schweizerische Jugendmusikfest in Zug führt die Jugendmusik Kreuzlingen am Sa. 25. Mai ab 20 Uhr im Gemeindezentrum Bottighofen "Wind-Owed" auf.

Die Jugendmusik Kreuzlingen führt am Schweizerischen Jugendmusikfest in Zug "Wind-Owed" auf, eine Komposition, die im Herbst 2012 in London entstanden ist.
Im Casino Theatersaal um 19.20 Uhr geht's los.

Mit Pätschwerk, unserer Ad Hoc Band spielen wir an einer Hochzeit in Bühler.

Mit Pätschwerk, unserer Ad Hoc Band spielen wir an einem Geburtstagsfest in Österreich.

In dem Stück "Neigung" fand ich allererste Inspiration in der mythologischen Gestalt Orpheus. Mit seinem schönen Gesang soll er die Götter, Menschen und Tiere bezirzt haben, ja sogar die Pflanzen und Steine hätten sich ihm zugeneigt. Doch um eine solche Geschichte geht es in dem Stück nicht wirklich... Ich thematisiere verschiedene Formen von "Neigung" und habe daraus ein Fraktal komponiert. Dies heisst, dass das ganze Stück selbstähnlich ist. Das Anfangsmotiv bindet die Form des ganzen Stücks mit ein und umgekehrt. Nicht nur das, sondern diese eine Form ist überall und immer wieder im ganzen Werk zu finden, ob man das grosse Ganze betrachtet, oder tief ins Detail hineinhört...
"Neigung" entstand im Auftrag der Orpheum Stiftung und wird im Rahmen der 11. internationalen Orpheum Musikfesttage zum ersten Mal aufgeführt. An diesem Solistenkonzert II spielen die Chaarts Chamber Aartists unter der Leitung von Howard Griffiths. Ich bin an diesen Festtagen Composer in Residence und freue mich natürlich sehr auf diese spannenden Tage.
Konzert: Sonntag, 08. September, 19.30 Uhr (Mit Werkeinführung davor)
Tonhalle Zürich
Orchester: Chaarts Chamber Aartists
Leitung: Howard Griffiths

Mit Pätschwerk, unserer Ad Hoc Band spielen wir an einem Geburtstagsfest in Österreich.

VISPERTERMINEN (VS)
FREITAG, 4. OKTOBER 2013
Mehrzweckhalle, 20 Uhr
Mehr dazu auf der Aulos-Homepage.

SPIEZ (BE)
SONNTAG, 6. OKTOBER 2013
Lötschbergsaal, 18 Uhr
Mehr dazu auf der Aulos-Homepage.

SOLOTHURN (SO)
SAMSTAG, 12. OKTOBER 2013
Konzertsaal, 19 Uhr
Mehr dazu auf der Aulos-Homepage.

EMMENBRÜCKE (LU)
SONNTAG, 13. OKTOBER 2013
Gersag Saal, 18 Uhr
Mehr dazu auf der Aulos-Homepage.

Familienkonzert im Stadthaus Winterthur, Beginn 17 Uhr
Eine märchenhafte Orchestergeschichte von Howard Griffiths mit Musik von Fabian Künzli
Zvieribuffet im Foyer ab 16.15 Uhr
Musikkollegium Winterthur
Dirigent: Howard Griffiths
Erzählerin: Daniela Lager
Eine Geschichte von Howard Griffiths

Eine aufregende Geschichte, für Kinder und Erwachsene gleichermassen spannend. Denn die Musik sorgt sozusagen für die Bilder zur Geschichte, sodass man alles ganz genau vor sich sieht und hört: ein Dorf mit etwas merkwürdigen Bewohnern, einen mutigen Maestro, einen dunklen Wald, in dem eine kleine Hexe ganz allein lebt – nur mit ihrer Katze und einem grossen Geheimnis, das hier noch nicht verraten sei …

Mittwoch, 13. November 2013, 10.30 Uhr
Altstadthalle Angermünde
Jennipher Antoni, Sprecherin
Kevin Griffiths, Dirigent

Mittwoch, 13. November 2013, 12 Uhr
Altstadthalle Angermünde
Jennipher Antoni, Sprecherin
Kevin Griffiths, Dirigent

Am Sonntag, 1.Dezember spielen wir mit der Brass Band Trogen in der evang. ref. Kirche ein feierliches Programm mit musikalischen Meisterwerken und Liedern. Dabei begleiten wir ausserdem die Sänger Sandro und Manuel von Carpediem Music.


Am Weihnachtstag, 25. Dezember, wird um 17.00 Uhr "Die Hexe und der Maestro" aufgeführt.
Im Nikolaisaal in Potsdam
Jennipher Antoni, Erzählerin
Ulrich Kern, Dirigent

In unkompliziertem Rahmen spielen wir von 15-17 Uhr mit unser Ad Hoc Band in der Bar "La Cyma" in Winterthur.

Wir spielen an (nicht irgend)einer Hochzeit... Alles Gute Ramona & Andi

Am Freitag - 20 Uhr: Tür und Bar, 21 Uhr: Konzertbeginn - Gare de Lion, Wil SG.
Bei der Plattentaufe "Gold" von November and Me, Songwriter Michael Gysel, Gitarrist und Sänger der bekannten ostschweizer Band Frantic, werde ich zwei Songs mit der Klarinette begleiten.

Am 08. Februar tauft Flieder im Palace in St. Gallen ihr zweites Album "Passing By". Mit der Klarinette werde ich einen Song mitspielen.

Sonntag, 16. Februar 2014, 15.00 Uhr
Kreuzkirche Königs Wusterhausen
Jennipher Antoni, Sprecherin
Kevin Griffiths, Dirigent

Konzert mit Pätschwerk im Eisenwerk in Frauenfeld. Ab 20 Uhr - mit The Bumm Tschagg und Sebass.

Mittwoch, 19. März 2014, 10.00. Uhr
Kreiskulturhaus Seelow
Jennipher Antoni, Sprecherin
Kevin Griffiths, Dirigent

Samstag, 29. März 2014, 16.00 Uhr
Bürgerhaus Neuenhagen
Jennipher Antoni, Sprecherin
Kevin Griffiths, Dirigent

Abendunterhaltung mit einem vielseitigen und besonders frischen Programm - es sind nämlich eine Menge junge und noch jüngere Musikantinnen und Musikannten dabei.

Montag, 07. April 2014, 10.00 Uhr
Bürgerhaus Fürstenwalde
Jennipher Antoni, Sprecherin
Kevin Griffiths, Dirigent

Konzert mit Flieder am Honky Tonk in der Stickerei, SG.

Vorbereitungskonzert in Uzwil für das Kantonale Musikfest. Wir spielen "Lake of the Moon" von Kevin Houben und "Fire in the Blood" (Aufgabestück) von Paul Lovatt-Cooper.

Tagsüber diverse Auftritte mit unser Band am Strassenfestival Aufgetischt in St.Gallen.

Aftershow Party ab 22 Uhr in der OYA Bar in St.Gallen.

20 Uhr, Rheinfelden, Stadtkirche St. Martin
Muttertagskonzert
Uraufführung durch das Neue Orchester Basel unter der Leitung von Christian Knüsel.

17 Uhr, Basel, Martinskirche
Muttertagskonzert
Uraufführung durch das Neue Orchester Basel unter der Leitung von Christian Knüsel.

Pätschwerkgig.

Auftritt am Kantonalen Musikfest in Diepoldsau, SG. Morgens um 8.25 Uhr in der Raiffeisen Konzertarena und auf der Strasse um 11.35 Uhr.

Pätschwerkgig.

Brass meets Hard Rock
Bündner Arena Cazis
20-22 Uhr
Die Brass Band Cazis unter der Leitung von Enrico Calzaferri spielt u.a. den legendären Song "November Rain" von Guns'n'Roses, welchen ich für sie arrangiert habe.

Pätschwerk Hochzeitsgig.

Geburtstags-Pätschwerkgig.

Pätschwerkgig in Bühler, Mikropenair.

Pätschwerkgig in Guntalingen.

Pätschwerkgig in Steckborn, Jubiläum Steinhauer Traber.

Pätschwerkgig am Waldfest SG, 16-18 Uhr.

Hochzeitsgig in Ermatingen (nicht öffentlich).

"Die Hexe und der Maestro" - eine märchenhafte Orchestergeschichte
Rathenow, 10 Uhr
mit Jennipher Antoni

Konzert mit der Ambient-Loop-Band Flieder, in der Tankstell, SG.

Neun Aufführungen von "Die Hexe und der Maestro" in Stuttgart, Stuttgarter Philharmoniker. Premiere am 18. Oktober um 14.30 Uhr. Im Gustav-Siegle-Haus

Kinder- und Familienkonzert (1)
18.10. – Samstag
14:30

Kinder- und Familienkonzert (2)
18.10. – Samstag
16:30

Kinder- und Familienkonzert (3)
19.10. – Sonntag
11:00

Kinder- und Familienkonzert (4)
19.10. – Sonntag
14:30

Kinder- und Familienkonzert (5)
19.10. – Sonntag
16:30

Kinder- und Familienkonzert (6)
20.10. – Montag
09:00

Kinder- und Familienkonzert (7)
20.10. – Montag
11:00

Kinder- und Familienkonzert (8)
21.10. – Dienstag
09:00

Kinder- und Familienkonzert (9)
21.10. – Dienstag
11:00


Pätschwerk Gig im Eisenwerk Frauenfeld.

Konzert mit der Band Pätschwerk.

Luzerner Theater
Buster Keaton: Der Kameramann
Stummfilmkomödie mit Live-Orchesterbegleitung, Luzerner Sinfonieorchester
Florian Pestell: Musikalische Leitung
Musik von Fabian Künzli und Rodolphe Schacher (2009)
Für Kinder und Erwachsene, empfohlen ab 6 Jahren
Stummfilm: USA, 1928, Schwarzweiss, 76 Minuten, 35-mm-Kopie

Pätschwerkgig in Guntalingen.

Fünf Aufführungen von "Die Hexe und der Maestro" am Staatstheater Kassel
09.15 Uhr / Schauspielhaus

1. Kinderkonzert
Die Hexe und der Maestro - Eine märchenhafte Orchestergeschichte von Howard Griffiths
Mit Musik von Fabian Künzli
Empfohlen ab 5 Jahren

Dirigent: Alexander Hannemann
Bühne und Kostüme: Steph Burger
Erzählerin: Eva-Maria Keller

Ähnlich wie beim Kinderklassiker »Peter und der Wolf« spielen in dieser zauberhaften Musikfabel die Instrumente selbst die Rollen der Geschichte: In einem kleinen Dorf leben Mutter Bratsche und Vater Cello mit ihren Kindern, den Geigen, und Großvater Kontrabass; gleich nebenan übt die Holzbläser-Familie und noch viele mehr. Der Chef von allen, also der Dirigent, ist der Maestro.
Wie im richtigen Märchen darf auch eine Hexe nicht fehlen: Die kleine Hexe geht im Wald heimlich ihrer Leidenschaft des Geigenspiels nach, bis sie eines Tages auf den Maestro und sein Orchester trifft und dort für einige Unruhe sorgt. Gelingt es ihnen trotzdem, gemeinsam ein schönes Konzert zu spielen?
Ganz nebenbei lernt man, warum im Garten der Holzbläser-Familie Schilfrohr wächst, wie die Trompetenkinder ganz hohe Töne spielen können und warum Fräulein Harfe manchmal etwas angespannt ist.

Fünf Aufführungen von "Die Hexe und der Maestro" am Staatstheater Kassel
11.00 Uhr / Schauspielhaus

1. Kinderkonzert
Die Hexe und der Maestro - Eine märchenhafte Orchestergeschichte von Howard Griffiths
Mit Musik von Fabian Künzli
Empfohlen ab 5 Jahren

Dirigent: Alexander Hannemann
Bühne und Kostüme: Steph Burger
Erzählerin: Eva-Maria Keller

Ähnlich wie beim Kinderklassiker »Peter und der Wolf« spielen in dieser zauberhaften Musikfabel die Instrumente selbst die Rollen der Geschichte: In einem kleinen Dorf leben Mutter Bratsche und Vater Cello mit ihren Kindern, den Geigen, und Großvater Kontrabass; gleich nebenan übt die Holzbläser-Familie und noch viele mehr. Der Chef von allen, also der Dirigent, ist der Maestro.
Wie im richtigen Märchen darf auch eine Hexe nicht fehlen: Die kleine Hexe geht im Wald heimlich ihrer Leidenschaft des Geigenspiels nach, bis sie eines Tages auf den Maestro und sein Orchester trifft und dort für einige Unruhe sorgt. Gelingt es ihnen trotzdem, gemeinsam ein schönes Konzert zu spielen?
Ganz nebenbei lernt man, warum im Garten der Holzbläser-Familie Schilfrohr wächst, wie die Trompetenkinder ganz hohe Töne spielen können und warum Fräulein Harfe manchmal etwas angespannt ist.

Fünf Aufführungen von "Die Hexe und der Maestro" am Staatstheater Kassel
09.15 Uhr / Schauspielhaus

1. Kinderkonzert
Die Hexe und der Maestro - Eine märchenhafte Orchestergeschichte von Howard Griffiths
Mit Musik von Fabian Künzli
Empfohlen ab 5 Jahren

Dirigent: Alexander Hannemann
Bühne und Kostüme: Steph Burger
Erzählerin: Eva-Maria Keller

Ähnlich wie beim Kinderklassiker »Peter und der Wolf« spielen in dieser zauberhaften Musikfabel die Instrumente selbst die Rollen der Geschichte: In einem kleinen Dorf leben Mutter Bratsche und Vater Cello mit ihren Kindern, den Geigen, und Großvater Kontrabass; gleich nebenan übt die Holzbläser-Familie und noch viele mehr. Der Chef von allen, also der Dirigent, ist der Maestro.
Wie im richtigen Märchen darf auch eine Hexe nicht fehlen: Die kleine Hexe geht im Wald heimlich ihrer Leidenschaft des Geigenspiels nach, bis sie eines Tages auf den Maestro und sein Orchester trifft und dort für einige Unruhe sorgt. Gelingt es ihnen trotzdem, gemeinsam ein schönes Konzert zu spielen?
Ganz nebenbei lernt man, warum im Garten der Holzbläser-Familie Schilfrohr wächst, wie die Trompetenkinder ganz hohe Töne spielen können und warum Fräulein Harfe manchmal etwas angespannt ist.

Fünf Aufführungen von "Die Hexe und der Maestro" am Staatstheater Kassel
11.00 Uhr / Schauspielhaus

1. Kinderkonzert
Die Hexe und der Maestro - Eine märchenhafte Orchestergeschichte von Howard Griffiths
Mit Musik von Fabian Künzli
Empfohlen ab 5 Jahren

Dirigent: Alexander Hannemann
Bühne und Kostüme: Steph Burger
Erzählerin: Eva-Maria Keller

Ähnlich wie beim Kinderklassiker »Peter und der Wolf« spielen in dieser zauberhaften Musikfabel die Instrumente selbst die Rollen der Geschichte: In einem kleinen Dorf leben Mutter Bratsche und Vater Cello mit ihren Kindern, den Geigen, und Großvater Kontrabass; gleich nebenan übt die Holzbläser-Familie und noch viele mehr. Der Chef von allen, also der Dirigent, ist der Maestro.
Wie im richtigen Märchen darf auch eine Hexe nicht fehlen: Die kleine Hexe geht im Wald heimlich ihrer Leidenschaft des Geigenspiels nach, bis sie eines Tages auf den Maestro und sein Orchester trifft und dort für einige Unruhe sorgt. Gelingt es ihnen trotzdem, gemeinsam ein schönes Konzert zu spielen?
Ganz nebenbei lernt man, warum im Garten der Holzbläser-Familie Schilfrohr wächst, wie die Trompetenkinder ganz hohe Töne spielen können und warum Fräulein Harfe manchmal etwas angespannt ist.

Uraufführung der Auftragskomposition zum Thema "Gnade" durch das Vokalensemble Ars Canora. Weitere Uraufführungen von Iris Szeghy und Burkhard Kinzler.
In Aarau
Leitung, Stephan Fuchs


Uraufführung der Auftragskomposition zum Thema "Gnade" durch das Vokalensemble Ars Canora. Weitere Uraufführungen von Iris Szeghy und Burkhard Kinzler.
In Zürich
Leitung, Stephan Fuchs


Fünf Aufführungen von "Die Hexe und der Maestro" am Staatstheater Kassel
15.00 Uhr / Schauspielhaus

1. Kinderkonzert
Die Hexe und der Maestro - Eine märchenhafte Orchestergeschichte von Howard Griffiths
Mit Musik von Fabian Künzli
Empfohlen ab 5 Jahren

Dirigent: Alexander Hannemann
Bühne und Kostüme: Steph Burger
Erzählerin: Eva-Maria Keller

Ähnlich wie beim Kinderklassiker »Peter und der Wolf« spielen in dieser zauberhaften Musikfabel die Instrumente selbst die Rollen der Geschichte: In einem kleinen Dorf leben Mutter Bratsche und Vater Cello mit ihren Kindern, den Geigen, und Großvater Kontrabass; gleich nebenan übt die Holzbläser-Familie und noch viele mehr. Der Chef von allen, also der Dirigent, ist der Maestro.
Wie im richtigen Märchen darf auch eine Hexe nicht fehlen: Die kleine Hexe geht im Wald heimlich ihrer Leidenschaft des Geigenspiels nach, bis sie eines Tages auf den Maestro und sein Orchester trifft und dort für einige Unruhe sorgt. Gelingt es ihnen trotzdem, gemeinsam ein schönes Konzert zu spielen?
Ganz nebenbei lernt man, warum im Garten der Holzbläser-Familie Schilfrohr wächst, wie die Trompetenkinder ganz hohe Töne spielen können und warum Fräulein Harfe manchmal etwas angespannt ist.

Uraufführung der Auftragskomposition zum Thema "Gnade" durch das Vokalensemble Ars Canora. Weitere Uraufführungen von Iris Szeghy und Burkhard Kinzler.
In Basel
Leitung, Stephan Fuchs


Kirchenkonzert.

"Die Hexe und der Maestro" - eine märchenhafte Orchestergeschichte
Brandenburg, 10 Uhr, 12 Uhr)
mit Jennipher Antoni

Vorweihnächtlicher Gig im "La Cyma" in Winterthur. Ab 20.30 Uhr.

In Potsdam, 17 Uhr - Uraufführung von "Der verhexte Besen", einer Fantasie zur Kindergeschichte "Die Hexe und der Maestro" durch das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt unter der Leitung von Howard Griffiths.

In Frankfurt an der Oder, 19.30 Uhr - Neujahrsaufführung von "Der verhexte Besen", einer Fantasie zur Kindergeschichte "Die Hexe und der Maestro" durch das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt unter der Leitung von Howard Griffiths.

Gig mit Pätschwerk in Weinfelden.

Ein Varieté-Abend im Tivoli, SG - begleitet von Pätschwerk.

"Die Hexe und der Maestro" - eine märchenhafte Orchestergeschichte
in Putbus, Theater, 16 Uhr
mit Jennipher Antoni

"Die Hexe und der Maestro" - eine märchenhafte Orchestergeschichte
in Cottbus, 11 Uhr
mit Jennipher Antoni

"Die Hexe und der Maestro" - eine märchenhafte Orchestergeschichte
in Wittenberge, 11 Uhr
mit Jennipher Antoni

Kinderkonzert mit dem Belenus Quartett
Fränzi Frick – Textbearbeiterin, Erzählerin
«Drei miese, fiese Kerle» – das Quartett untermalt die unheimliche, witzige Geschichte von Paul Maar mit dazu speziell komponierter Musik und mit schauspielerischen Elementen
Sonntag, 22.03.2015, 10:30 Uhr
Sternensaal Wohlen
Weitere Informationen auf der Homepage des Quartetts oder auf der Webseite der STEO-Stiftung.

Abendunterhaltung mit einem vielseitigen Programm: Ein spannender Musik-Krimi - unter anderem mit drei Arrangements (November Rain, We have all the Time in the World, Fledermaus Overture) von mir und mit meiner Komposition Hills Arabesques.

DAGABUMM - THE SHOW
Die Jungs des Perkussionsensembles Dagabumm zeigen in ihrer Show vielseitiges Können. Weitere Informationen zur Show, zum Ensemble selbst, zur Location, Tickets und vieles mehr sind auf ihrer Homepage zu finden.
Am 10. April 2015 spielt Dagabumm ab 20:00 Uhr im Pfalzkeller in SG.

DAGABUMM - THE SHOW
Die Jungs des Perkussionsensembles Dagabumm zeigen in ihrer Show vielseitiges Können. Weitere Informationen zur Show, zum Ensemble selbst, zur Location, Tickets und vieles mehr sind auf ihrer Homepage zu finden.
Am 11. April 2015 spielt Dagabumm ab 14:00 Uhr im Pfalzkeller in SG.

DAGABUMM - THE SHOW
Die Jungs des Perkussionsensembles Dagabumm zeigen in ihrer Show vielseitiges Können. Weitere Informationen zur Show, zum Ensemble selbst, zur Location, Tickets und vieles mehr sind auf ihrer Homepage zu finden.
Am 11. April 2015 spielt Dagabumm ab 20:00 Uhr im Pfalzkeller in SG.

DAGABUMM - THE SHOW
Die Jungs des Perkussionsensembles Dagabumm zeigen in ihrer Show vielseitiges Können. Weitere Informationen zur Show, zum Ensemble selbst, zur Location, Tickets und vieles mehr sind auf ihrer Homepage zu finden.
Am 12. April 2015 spielt Dagabumm ab 15:00 Uhr im Pfalzkeller in SG.

Konzert mit Pätschwerk in Zürich.

"Die Hexe und der Maestro" - eine märchenhafte Orchestergeschichte
in Potsdam, 11 Uhr
mit Jennipher Antoni

Kinderkonzert mit dem Belenus Quartett
Fränzi Frick – Textbearbeiterin, Erzählerin
«Drei miese, fiese Kerle» – das Quartett untermalt die unheimliche, witzige Geschichte von Paul Maar mit dazu speziell komponierter Musik und mit schauspielerischen Elementen
Samstag, 2.5.2015, 17.00 Uhr
Druckerei Baden, Stadtturmstrasse 19, 5400 Baden
Weitere Informationen auf der Homepage des Quartetts oder auf der Webseite der STEO-Stiftung.

Kinderkonzert mit dem Belenus Quartett
Fränzi Frick – Textbearbeiterin, Erzählerin
«Drei miese, fiese Kerle» – das Quartett untermalt die unheimliche, witzige Geschichte von Paul Maar mit dazu speziell komponierter Musik und mit schauspielerischen Elementen
Sonntag, 3.5.2015, 11.00 Uhr
Grosser Saal MKZ City-Zürichberg (Hainerweg 6, 8032 Zürich)
Weitere Informationen auf der Homepage des Quartetts oder auf der Webseite der STEO-Stiftung.

Kinderkonzert mit dem Belenus Quartett
Fränzi Frick – Textbearbeiterin, Erzählerin
«Drei miese, fiese Kerle» – das Quartett untermalt die unheimliche, witzige Geschichte von Paul Maar mit dazu speziell komponierter Musik und mit schauspielerischen Elementen
Samstag, 9.5.2015, 15.00 Uhr
Aula Schulhaus Hirschengraben (Hirschengraben 46, Zürich)
Weitere Informationen auf der Homepage des Quartetts oder auf der Webseite der STEO-Stiftung.

Konzert mit Pätschwerk in Frauenfeld.

Familienkonzert
Samstag, 16. Mai 2015, 14.30 Uhr
Kleist Forum Frankfurt (Oder)

Durchführung des 3. Education-Projekts mit ca. 300 Kindern und dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt, nach einer Geschichte von Howard Griffiths.

Pamela Dürr, Libretto
Be van Vark, Regie/Choreographie
Bärbel Jahn, Kostüme
Alexander Papadopoulos, Videos

Howard Griffiths, Dirigent

Familienkonzert
Samstag, 16. Mai 2015, 17.00 Uhr
Kleist Forum Frankfurt (Oder)

Durchführung des 3. Education-Projekts mit ca. 300 Kindern und dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt, nach einer Geschichte von Howard Griffiths.

Pamela Dürr, Libretto
Be van Vark, Regie/Choreographie
Bärbel Jahn, Kostüme
Alexander Papadopoulos, Videos

Howard Griffiths, Dirigent

Familienkonzert
Sonntag, 17. Mai 2015, 15.00 Uhr
Kleist Forum Frankfurt (Oder)

Durchführung des 3. Education-Projekts mit ca. 300 Kindern und dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt, nach einer Geschichte von Howard Griffiths.

Pamela Dürr, Libretto
Be van Vark, Regie/Choreographie
Bärbel Jahn, Kostüme
Alexander Papadopoulos, Videos

Howard Griffiths, Dirigent

"Die Hexe und der Maestro" - eine märchenhafte Orchestergeschichte
Theater Senftenberg, 11 Uhr
mit Jennipher Antoni

Konzert mit Pätschwerk in SG.

Schulfest Staudenbühl mit Pätschwerk in Oerlikon.

Konzert mit Pätschwerk an Hochzeit in Berlingen.

Konzert mit Pätschwerk in Bubendorf, BL.

Konzert am Kirchenplatzfest in St.Gallen von 14 Uhr bis 15.15 Uhr.

Konzert mit Pätschwerk in Winterthur Grüze am Quartierfest, ab 20 Uhr.

Konzert mit Pätschwerk in Winterthur.

Konzert mit Pätschwerk in Balmeggberg, Bern.

Im Auftrag des JBBFO durfte ich für eine Bande junger Musikantinnen und Musikanten ein Stück schreiben. HELIX ist eine Fraktal-Komposition für Brass Band.
06. August 19.30 Uhr Arenenberg


Im Auftrag des JBBFO durfte ich für eine Bande junger Musikantinnen und Musikanten ein Stück schreiben. HELIX ist eine Fraktal-Komposition für Brass Band.
07. August 19.30 Uhr Wylandhalle, Henggart


Konzert mit Pätschwerk in SG.

Im Auftrag des JBBFO durfte ich für eine Bande junger Musikantinnen und Musikanten ein Stück schreiben. HELIX ist eine Fraktal-Komposition für Brass Band.
08. August 19.30 Uhr Schulanlage Aegelsee, Wilen bei Wil

Konzert mit Pätschwerk an der Hochzeit von Delia und Roman.

Das Brassquintett Vivacissimo führt meine Komposition "Viv-Ace" auf.
Am Freitag 18. September 2015
um 19:30
in der Evangelisch-reformierten Kirche
in Bennwil, BL

Das Brassquintett Vivacissimo führt meine Komposition "Viv-Ace" auf.
Am Sonntag 20. September 2015
um 17:00
in der Römisch-katholischen Kirche
in Seewen, SO

Das Brassquintett Vivacissimo führt meine Komposition "Viv-Ace" auf.
Am Samstag 26. September 2015
um 20:00
in der Evangelisch-reformierten Kirche
in Rümlingen, BL

Die Uraufführung der Konzertfassung von "Die Orchestermäuse" findet am 25. Oktober in Frankfurt statt.

Das Brassquintett Vivacissimo führt meine Komposition "Viv-Ace" auf.
Am Sonntag 25. Oktober 2015
um 19:00
in der Römisch-katholischen Kirche
in Therwil, BL

Eine Neukomposition für den zweiten Konzertteil des Konzertevents Tell 2016 der Brass Band Rickenbach unter der Leitung von Enrico Calzaferri.
Am Freitag, 29. Januar um 19.30 Uhr.
Erzähler, Schauspieler: Silvio Wey
Solist: Heinz Della Torre (Alphorn, Büchel, Kuhhorn)
Im Kubus Rickenbach Luzern


Eine Neukomposition für den zweiten Konzertteil des Konzertevents Tell 2016 der Brass Band Rickenbach unter der Leitung von Enrico Calzaferri.
Am Samstag, 30. Januar um 19.30 Uhr.
Erzähler, Schauspieler: Silvio Wey
Solist: Heinz Della Torre (Alphorn, Büchel, Kuhhorn)
Im Kubus Rickenbach Luzern


Eine Neukomposition für den zweiten Konzertteil des Konzertevents Tell 2016 der Brass Band Rickenbach unter der Leitung von Enrico Calzaferri.
Am Sonntag, 31. Januar um 17.00 Uhr.
Erzähler, Schauspieler: Silvio Wey
Solist: Heinz Della Torre (Alphorn, Büchel, Kuhhorn)
Im Kubus Rickenbach Luzern


Mittwoch, 17. Februar 2016, 10.00 Uhr, Kulturhaus Seelow
Geschichte, Howard Griffiths
Komposition, Fabian Künzli
Jennipher Antoni, Erzählerin
Kevin Griffiths, Dirigent
Weitere Informationen...

angetrieben
Bildende Kunst trifft Komposition
"Treibholz", Installation von Nikodemus Löffl, Bildhauer
"Die frühen Jahre - nach einem Gedicht von Mascha Kaléko", Komposition von Fabian Künzli
Eröffnung und Uraufführung in der Dreifaltigkeitskirche, Sigismundstrasse 17 in Konstanz, am 20.Februar 2016 ab 20:00 Uhr.
Uraufführung durch das Vokalensemble Konstanz, Dirigent Steffen Schreyer.

Sonntag, 21. Februar 2016, 15.00 Uhr, Bürgerhaus Neuenhagen
Geschichte, Howard Griffiths
Komposition, Fabian Künzli
Jennipher Antoni, Erzählerin
Kevin Griffiths, Dirigent
Weitere Informationen...

Freitag, 26. Februar, 19.30 Uhr, im Theater Winterthur

Musikkollegium Winterthur
Musikalische Leitung: Marc Kissoczy
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Libretto: Pamela Dürr

Die neue Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Weitere Informationen zur Oper, zum Spielplan, Tickets, etc...

Sonntag, 28. Februar, 14.30 Uhr, im Theater Winterthur

Musikkollegium Winterthur
Musikalische Leitung: Marc Kissoczy
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Libretto: Pamela Dürr

Die neue Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Weitere Informationen zur Oper, zum Spielplan, Tickets, etc...

Donnerstag, 03.03., 14.00 Uhr, im Theater Winterthur

Musikkollegium Winterthur
Musikalische Leitung: Marc Kissoczy
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Libretto: Pamela Dürr

Die neue Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Weitere Informationen zur Oper, zum Spielplan, Tickets, etc...

Samstag, 05. März, 19.30 Uhr, im Theater Winterthur

Musikkollegium Winterthur
Musikalische Leitung: Marc Kissoczy
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Libretto: Pamela Dürr

Die neue Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Weitere Informationen zur Oper, zum Spielplan, Tickets, etc...

Sonntag, 06. März, 17.00 Uhr, im Theater Winterthur

Musikkollegium Winterthur
Musikalische Leitung: Marc Kissoczy
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Libretto: Pamela Dürr

Die neue Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Weitere Informationen zur Oper, zum Spielplan, Tickets, etc...

Samstag, 09. April 2016, 15.00 Uhr, Theater Putbus
Geschichte, Howard Griffiths
Komposition, Fabian Künzli
Jennipher Antoni, Erzählerin
Kevin Griffiths, Dirigent
Weitere Informationen...

Nach drei Jahren Erfolgsgeschichte geht es mit den Education Projects des Brandenburgischen Staatsorchesters in die nächste Runde. Für das diesjährige Project habe ich zwei Lieder arrangiert.
Samstag, 30. April 2016, 14.30 Uhr, im Kleist Forum Frankfurt (Oder)
Weitere Informationen...

Nach drei Jahren Erfolgsgeschichte geht es mit den Education Projects des Brandenburgischen Staatsorchesters in die nächste Runde. Für das diesjährige Project habe ich zwei Lieder arrangiert.
Samstag, 30. April 2016, 17.00 Uhr, im Kleist Forum Frankfurt (Oder)
Weitere Informationen...

Nach drei Jahren Erfolgsgeschichte geht es mit den Education Projects des Brandenburgischen Staatsorchesters in die nächste Runde. Für das diesjährige Project habe ich zwei Lieder arrangiert.
Sonntag, 1. Mai 2016, 15.00 Uhr, im Kleist Forum Frankfurt (Oder)
Weitere Informationen...

Sonntag, 29. Mai 2016, 15.00 Uhr, Kreuzkirche Königs Wusterhausen
Geschichte, Howard Griffiths
Komposition, Fabian Künzli
Jennipher Antoni, Erzählerin
GMD Howard Griffiths, Dirigent
Weitere Informationen...

Mittwoch, 08. Juni 2016, 10.30 Uhr, Altstadthalle Angermünde
Geschichte, Howard Griffiths
Komposition, Fabian Künzli
Jennipher Antoni, Erzählerin
Kevin Griffiths, Dirigent
Weitere Informationen...

Mittwoch, 08. Juni 2016, 12.00 Uhr, Altstadthalle Angermünde
Geschichte, Howard Griffiths
Komposition, Fabian Künzli
Jennipher Antoni, Erzählerin
Kevin Griffiths, Dirigent
Weitere Informationen...

Donnerstag, 09. Juni 2016, 10.00 Uhr, Konzerthalle
Geschichte, Howard Griffiths
Komposition, Fabian Künzli
Jennipher Antoni, Erzählerin
Kevin Griffiths, Dirigent
Weitere Informationen...

Meine Komposition "Caverns" ist Aufgabestück für Brass Band 2.Klasse und wird am Eidgenössischen Musikfest in Montreux von diversen Bands aufgeführt.

(* Uraufführung in türkischer Sprache)

THE WITCH AND THE MAESTRO
A Musical Fairy Tale for Children

Brandenburg State Orchestra
Howard Griffiths conductor
Bergüzar Korel narrator

12 June Sunday, 12:00
Uniq Hall, Uniq İstanbul
Weitere Informationen...

(* Uraufführung in türkischer Sprache)

THE WITCH AND THE MAESTRO
A Musical Fairy Tale for Children

Brandenburg State Orchestra
Howard Griffiths conductor
Bergüzar Korel narrator

12 June Sunday, 14:00
Uniq Hall, Uniq İstanbul
Weitere Informationen...

Sonnabend, 27. August 2016, 14.00 Uhr
Kloster Chorin

GROSSE BÜHNE 15.30 – 16.30 Uhr
Für kleine und große Kinder

Martina Gedeck, Erzählerin
GMD Howard Griffiths, Dirigent und Moderator
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Uraufführung von "Warp", Komposition für Wind Band.
Freitag, 21. Oktober 2016 – 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Schanz in Stein am Rhein
Weitere Informationen...

Uraufführung von "Warp", Komposition für Wind Band.
Samstag, 22. Oktober 2016 – 19.30 Uhr im Stadthaus in Winterthur

Die Brass Band Rickenbach für am Sa. 29. Oktober in Pliezhausen, Deutschland die Tell's Fantasy - eine Suite mit Themen aus Tell 2016 auf.

Konradifeier im Münster, Konstanz
Um 17:00 Uhr
Münsterchor, Vokalensemble, Jugendkantorei, Münsterbläser
Leitung: Steffen Schreyer

Die Aufführungen der Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Im Konzert Theater Bern, 18:30 Uhr

Musikalische Leitung: Zsolt Czetner
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Dramaturgie Fabio Dietsche
Libretto: Pamela Dürr

Berner Symphonieorchester
Musikschule Köniz Kinderchor

Die Aufführungen der Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Im Konzert Theater Bern, 16:00 Uhr

Musikalische Leitung: Zsolt Czetner
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Dramaturgie Fabio Dietsche
Libretto: Pamela Dürr

Berner Symphonieorchester
Musikschule Köniz Kinderchor

Die Aufführungen der Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Im Konzert Theater Bern, 16:00 Uhr

Musikalische Leitung: Zsolt Czetner
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Dramaturgie Fabio Dietsche
Libretto: Pamela Dürr

Berner Symphonieorchester
Musikschule Köniz Kinderchor

Die Aufführungen der Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Im Konzert Theater Bern, 10:00 Uhr

Musikalische Leitung: Zsolt Czetner
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Dramaturgie Fabio Dietsche
Libretto: Pamela Dürr

Berner Symphonieorchester
Musikschule Köniz Kinderchor

Schulkonzert
Kaspar und die verschwundene Riechkugel - Ein Abenteuer aus der Zeit des Konstanzer Konzils
Ein Auftragswerk der Südwestdeutschen Philharmonie in Kooperation mit der Konzilstadt Konstanz

Chris Inken Soppa TEXTFASSUNG
Fabian Künzli KOMPOSITION
Yannick Zürcher SCHAUSPIELER
Benjamin Lack DIRIGENT
Südwestdeutsche Philharmonie


Schulkonzert
Kaspar und die verschwundene Riechkugel - Ein Abenteuer aus der Zeit des Konstanzer Konzils
Ein Auftragswerk der Südwestdeutschen Philharmonie in Kooperation mit der Konzilstadt Konstanz

Chris Inken Soppa TEXTFASSUNG
Fabian Künzli KOMPOSITION
Yannick Zürcher SCHAUSPIELER
Benjamin Lack DIRIGENT
Südwestdeutsche Philharmonie


Schulkonzert
Kaspar und die verschwundene Riechkugel - Ein Abenteuer aus der Zeit des Konstanzer Konzils
Ein Auftragswerk der Südwestdeutschen Philharmonie in Kooperation mit der Konzilstadt Konstanz

Chris Inken Soppa TEXTFASSUNG
Fabian Künzli KOMPOSITION
Yannick Zürcher SCHAUSPIELER
Benjamin Lack DIRIGENT
Südwestdeutsche Philharmonie


Die Aufführungen der Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Im Konzert Theater Bern, 19:30 Uhr

Musikalische Leitung: Zsolt Czetner
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Dramaturgie Fabio Dietsche
Libretto: Pamela Dürr

Berner Symphonieorchester
Musikschule Köniz Kinderchor

Kaspar und die verschwundene Riechkugel
Ein Abenteuer aus der Zeit des Konstanzer Konzils
Der 13-jährige Kaspar ist begeisterter Zauberkünstler und übt seine Taschenspiele, wo er geht und steht. Eines Tages wird er von einem reichen Kaufmann eingeladen, bei dessen Festmahl vor Gästen zu zaubern. Eine kostbare Riechkugel, die Kaspar verschwinden lässt, taucht nicht wieder auf, und Kaspar wird verdächtigt, sie gestohlen zu haben. Kreuz und quer durch Konstanz muss er fliehen und gleichzeitig den wahren Dieb aufspüren …

Ein Auftragswerk der Südwestdeutschen Philharmonie in Kooperation mit der Konzilstadt Konstanz

Chris Inken Soppa TEXTFASSUNG
Fabian Künzli KOMPOSITION
Yannick Zürcher SCHAUSPIELER
Benjamin Lack DIRIGENT
Südwestdeutsche Philharmonie

Ein Mitmachkonzert für Kinder ab 6 Jahren.

11:00 Uhr / Sonntag 19.02.2017
Festsaal Inselhotel Konstanz


Im Rahmen der eduART-Konzerte der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz

Sonntag, 19. Februar 2017, 15.00 Uhr
Kulturhaus Rathenow

Jennipher Antoni, Erzählerin
GMD Howard Griffiths, Dirigent
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Die Aufführungen der Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Im Konzert Theater Bern, 16:00 Uhr

Musikalische Leitung: Zsolt Czetner
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Dramaturgie Fabio Dietsche
Libretto: Pamela Dürr

Berner Symphonieorchester
Musikschule Köniz Kinderchor

Die Aufführungen der Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Im Konzert Theater Bern, 16:00 Uhr

Musikalische Leitung: Zsolt Czetner
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Dramaturgie Fabio Dietsche
Libretto: Pamela Dürr

Berner Symphonieorchester
Musikschule Köniz Kinderchor

Mittwoch, 29. März 2017, 11.00 Uhr
Kultur- und Festspielhaus Wittenberge

Jennipher Antoni, Erzählerin
GMD Howard Griffiths, Dirigent
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Donnerstag, 30. März 2017, 10.00 Uhr
Kulturhaus Rüdersdorf

Jennipher Antoni, Erzählerin
Kevin Griffiths, Dirigent
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Die Aufführungen der Familienoper "Reise nach Tripiti" nach einer Geschichte von H. U. Steger.
Im Konzert Theater Bern, 18:30 Uhr

Musikalische Leitung: Zsolt Czetner
Inszenierung: Nina Russi
Bühne: Ralph Zelger
Kostüme: Marianna Helen Meyer
Dramaturgie Fabio Dietsche
Libretto: Pamela Dürr

Berner Symphonieorchester
Musikschule Köniz Kinderchor

Galakonzert des Orchestre d'Harmonie de Fribourg
Am Samstag 8. April 2017, 20:00 Uhr, in der Aula de l'Univérsité/FRIBOURG
Unter der Leitung von Stefan Roth

Galakonzert des Orchestre d'Harmonie de Fribourg
Am Sonntag 9. April 2017, 17:00 Uhr, Podium de Guin
Unter der Leitung von Stefan Roth

Die nächste Ausgabe des Education Projects des Brandenburgischen Staatsorchesters steht vor der Tür. Ich habe dafür die Promenaden der "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski für das Kinder- und Jugendensemble arrangiert.

Samstag, 06. Mai 2017, 14.30 Uhr
Im Kleist Forum Frankfurt (Oder)


Die nächste Ausgabe des Education Projects des Brandenburgischen Staatsorchesters steht vor der Tür. Ich habe dafür die Promenaden der "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski für das Kinder- und Jugendensemble arrangiert.

Samstag, 06. Mai 2017, 17.00 Uhr
Im Kleist Forum Frankfurt (Oder)


Die nächste Ausgabe des Education Projects des Brandenburgischen Staatsorchesters steht vor der Tür. Ich habe dafür die Promenaden der "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski für das Kinder- und Jugendensemble arrangiert.

Sonntag, 07. Mai 2017, 15.00 Uhr
Im Kleist Forum Frankfurt (Oder)


Viv-Ace, arrangiert für das Ensemble TAG Neue Musik Winterthur

Sonntag, 7. Mai 2017, 17:00Uhr
Theater am Gleis, Winterthur

Next Generation
Das Ensemble TaG hat Lust auf frische Musik und bietet an diesem Abend der jungen Generation von Komponisten eine Möglichkeit ihre Werke zu präsentieren.
Es erklingen mehrere Ur- und Erstaufführungen sowie bereits existierende ausgewählte Werke aus jüngster Zeit.

3. Kinderkonzert "Die Hexe und der Maestro"
Sonntag, 14.05.2017 , 11:00 Uhr, Volkshaus Jena
Jenaer Philharmonie
Dirigent: Ulrich Kern
Sprecherin: Jennipher Antoni


Die Swiss Army Brass Band spielt am Mid Europe Festival 2017, unter der Leitung von Rafael Camartin.
Am Jubiläumstag, Mittwoch 12.07.2017, von 19:00 - 20:00 Uhr
congress Schladming

Die dritte Geschichte der Hexen-Trilogie von Howard Griffiths
Uraufgeführt durch das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt
Am Sonntag, 24. September 2017, 15.00 Uhr, in der Konzerthalle in Frankfurt (Oder)

Martina Gedeck, Erzählerin
Howard Griffiths, Dirigent

Ein Orchester, das fliegt? Natürlich! Schließlich gehen ja viele Orchester auf der ganzen Welt auf Gastspielreise in andere Städte und Länder! Allerdings kostet es eine ganze Menge Geld, 80 oder 90 oder noch mehr Musiker mitsamt ihren Instrumenten durch die Luft zu befördern – es sei denn, man kann zaubern! Kann man ja normalerweise nicht. diesesOrchester hier allerdings schon. Es ist ein ganz besonderes Orchester, dessen Konzertmeisterin tatsächlich eine echte, richtige Hexe ist! Und so fliegen sämtliche Instrumente auf Hexenbesen zum jährlichen Hexentreffen, weil sie dort ein großes Festkonzert geben sollen. Dass dies eine Reise mit Hindernissen wird, liegt weniger an der Hexe, als am neidischen und richtig fiesen Gnom Knürsch, dem Hausmeister. Der hat heimlich in die Hexenbesen Fehler eingebaut, und nun landen sie dauernd falsch – am falschen Ort, in der falschen Zeit … Ob und wie das Ganze endet, erfahrt Ihr in unserer Geschichte.

I got rhythm - Konzertwerk für Klavier und Brass Band, nach einem Thema von George Gershwin
Dieses Stück ist im Auftrag der Brass Band Hörhausen unter der Leitung von Roger Wellauer entstanden und wird im Oktober 2017 in Steckborn zusammen mit dem Solisten Benjamin Engeli am Klavier uraufgeführt.

So. 29. Oktober 17:00 Uhr, Liestal, Chrischonakirche
Gabriella Pace, Sopran
Nadia Belneeva, Klavier
Leitung: Matthias Heep
Werke von Rossini, Villa-Lobos, Fabian Künzli, Eli-Eri Moura
Im Rahmen von "Canto sem fronteiras - Gesang ohne Grenzen", Ein Projekt Brasilien-Schweiz

Mi. 01. November 20:00 Uhr, Winterthur, Theaterfoyer Gabriella Pace, Sopran
Nadia Belneeva, Klavier
Leitung: Matthias Heep
Werke von Rossini, Villa-Lobos, Fabian Künzli, Eli-Eri Moura
Im Rahmen von "Canto sem fronteiras - Gesang ohne Grenzen", Ein Projekt Brasilien-Schweiz

Do. 02. November 20:00 Uhr, Basel Stiftung Brasileia, Westquaistrasse 39
Gabriella Pace, Sopran
Nadia Belneeva, Klavier
Leitung: Matthias Heep
Werke von Rossini, Villa-Lobos, Fabian Künzli, Eli-Eri Moura
Im Rahmen von "Canto sem fronteiras - Gesang ohne Grenzen", Ein Projekt Brasilien-Schweiz

So. 05. November 17:00 Uhr, in Bern
Gabriella Pace, Sopran
Nadia Belneeva, Klavier
Leitung: Matthias Heep
Werke von Rossini, Villa-Lobos, Fabian Künzli, Eli-Eri Moura
Im Rahmen von "Canto sem fronteiras - Gesang ohne Grenzen", Ein Projekt Brasilien-Schweiz

Mittwoch, 15. November 2017, 09.00 Uhr
Kulturhaus Seelow

»Das Fliegende Orchester«
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, EWE Klassik tour – Schulkonzert

Torsten Gesser, Erzähler
Kevin Griffiths, Dirigent

Ein Orchester, das fliegt? Natürlich! Schließlich gehen ja viele Orchester auf der ganzen Welt auf Gastspielreise in andere Städte und Länder! Allerdings kostet es eine ganze Menge Geld, 80 oder 90 oder noch mehr Musiker mitsamt ihren Instrumenten durch die Luft zu befördern – es sei denn, man kann zaubern! Kann man ja normalerweise nicht. diesesOrchester hier allerdings schon. Es ist ein ganz besonderes Orchester, dessen Konzertmeisterin tatsächlich eine echte, richtige Hexe ist! Und so fliegen sämtliche Instrumente auf Hexenbesen zum jährlichen Hexentreffen, weil sie dort ein großes Festkonzert geben sollen. Dass dies eine Reise mit Hindernissen wird, liegt weniger an der Hexe, als am neidischen und richtig fiesen Gnom Knürsch, dem Hausmeister. Der hat heimlich in die Hexenbesen Fehler eingebaut, und nun landen sie dauernd falsch – am falschen Ort, in der falschen Zeit … Ob und wie das Ganze endet, erfahrt Ihr in unserer Geschichte.

Mittwoch, 15. November 2017, 10.30 Uhr
Kulturhaus Seelow

»Das Fliegende Orchester«
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, EWE Klassik tour – Schulkonzert

Torsten Gesser, Erzähler
Kevin Griffiths, Dirigent

Ein Orchester, das fliegt? Natürlich! Schließlich gehen ja viele Orchester auf der ganzen Welt auf Gastspielreise in andere Städte und Länder! Allerdings kostet es eine ganze Menge Geld, 80 oder 90 oder noch mehr Musiker mitsamt ihren Instrumenten durch die Luft zu befördern – es sei denn, man kann zaubern! Kann man ja normalerweise nicht. diesesOrchester hier allerdings schon. Es ist ein ganz besonderes Orchester, dessen Konzertmeisterin tatsächlich eine echte, richtige Hexe ist! Und so fliegen sämtliche Instrumente auf Hexenbesen zum jährlichen Hexentreffen, weil sie dort ein großes Festkonzert geben sollen. Dass dies eine Reise mit Hindernissen wird, liegt weniger an der Hexe, als am neidischen und richtig fiesen Gnom Knürsch, dem Hausmeister. Der hat heimlich in die Hexenbesen Fehler eingebaut, und nun landen sie dauernd falsch – am falschen Ort, in der falschen Zeit … Ob und wie das Ganze endet, erfahrt Ihr in unserer Geschichte.

Familienkonzert "Die Hexe und der Maestro"
3. Dezember 2017, 17.00 Uhr
KunstKlangKirche Zürich
Camerata Schweiz
Howard Griffiths, Leitung

Arrangements zu Les Misérables Uraufgeführt durch die Brass Band Rickenbach
Am Fr. 26. Januar um 19.30 Uhr im Kubus, Rickenbach LU

Arrangements zu Les Misérables Uraufgeführt durch die Brass Band Rickenbach
Am Sa. 27. Januar um 19.30 Uhr im Kubus, Rickenbach LU

Arrangements zu Les Misérables Uraufgeführt durch die Brass Band Rickenbach
Am So. 28. Januar um 17.00 Uhr im Kubus, Rickenbach LU

Kinder- und Familienkonzert "Die Orchestermäuse"
Sonntag, 11:00 Uhr, Volkshaus Jena
Jenaer Philharmonie
Leitung: Ulrich Kern
Sprecherin: Jennipher Antoni


Kinderkonzert – Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt
Howard Griffiths/Fabian Künzli «Die Orchestermäuse» / Pablo de Sarasate «Zigeunerweisen op. 20»

Im Forum des KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich
Um 14 Uhr
Informationen und Tickets auf dieser Seite

Kinderkonzert – Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt
Howard Griffiths/Fabian Künzli «Die Orchestermäuse» / Pablo de Sarasate «Zigeunerweisen op. 20»

Im Forum des KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich
Um 16 Uhr
Informationen und Tickets auf dieser Seite

Arrangements zu Les Misérables Uraufgeführt durch die Brass Band Rickenbach
Am Sa. 17. März um 19.30 Uhr im Casino in Zug

Arrangements zu Les Misérables Uraufgeführt durch die Brass Band Rickenbach
Am So. 18. März um 11.00 Uhr im Casino in Zug

Arrangements zu Les Misérables Uraufgeführt durch die Brass Band Rickenbach
Am So. 18. März um 17.00 Uhr im Casino in Zug

SING MIT UNS - SCHWEIZER LIEDER ZUM MITSINGEN

Orchester: Musikkollegium Winterthur
Leitung: Corinna Niemeyer
Chor: Jugendchor Konservatorium Winterthur

Schulklassenkonzert (nicht öffentlich)
Stadthaus Winterthur
Fr, 25. Mai. 2018
09:00 Uhr

SING MIT UNS - SCHWEIZER LIEDER ZUM MITSINGEN

Orchester: Musikkollegium Winterthur
Leitung: Corinna Niemeyer
Chor: Jugendchor Konservatorium Winterthur

Schulklassenkonzert (nicht öffentlich)
Stadthaus Winterthur
Fr, 25. Mai. 2018
09:00 Uhr

SING MIT UNS - SCHWEIZER LIEDER ZUM MITSINGEN

Orchester: Musikkollegium Winterthur
Leitung: Corinna Niemeyer
Chor: Jugendchor Konservatorium Winterthur

Familienkonzert
Stadthaus Winterthur
Sa, 26. Mai. 2018
Beginn 17:00 Uhr
Zvieribuffet ab 16.15 Uhr
Gratis-Kinderhütedienst für die Kleinsten
16.00 Uhr Mitsingprobe für Kinder und Familien

Nach der erfolgreichen Kinderoper "Reise nach Tripiti" lanciert das Musikkollegium Winterthur mit dem Komponisten Fabian Künzli ein neues Projekt: ein Familienkonzert zum Mitsingen. Als Ausgangspunkt dienen bekannte Schweizer Lieder aus allen Zeiten und Landesteilen: "Det äne am Bärgli", "Es Buurebüebli", oder das romanische "Bella Bimba". Mani Matters "Hemmige" und Linard Bardills "Luftballön" dürfen natürlich auch nicht fehlen. Fabian Künzli kleidet die Lieder mit besonderen Orchestrierungen in ein neues, farbiges Gewand. Zudem kreiert er neue Melodien zum Mitsingen und Zuhören. Die Jugendchöre warten mit frischen Showeinlagen auf und das Orchester stellt seine Instrumente mit rassigen Instrumentalstücken vor.

Sonntag, 10. Juni 2018, 15.00 Uhr
Schützenhaus Beeskow

»Das Fliegende Orchester«
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, EWE Klassik tour – Schulkonzert

Torsten Gesser, Erzähler
Kevin Griffiths, Dirigent

Ein Orchester, das fliegt? Natürlich! Schließlich gehen ja viele Orchester auf der ganzen Welt auf Gastspielreise in andere Städte und Länder! Allerdings kostet es eine ganze Menge Geld, 80 oder 90 oder noch mehr Musiker mitsamt ihren Instrumenten durch die Luft zu befördern – es sei denn, man kann zaubern! Kann man ja normalerweise nicht. diesesOrchester hier allerdings schon. Es ist ein ganz besonderes Orchester, dessen Konzertmeisterin tatsächlich eine echte, richtige Hexe ist! Und so fliegen sämtliche Instrumente auf Hexenbesen zum jährlichen Hexentreffen, weil sie dort ein großes Festkonzert geben sollen. Dass dies eine Reise mit Hindernissen wird, liegt weniger an der Hexe, als am neidischen und richtig fiesen Gnom Knürsch, dem Hausmeister. Der hat heimlich in die Hexenbesen Fehler eingebaut, und nun landen sie dauernd falsch – am falschen Ort, in der falschen Zeit … Ob und wie das Ganze endet, erfahrt Ihr in unserer Geschichte.

Uraufführung von "Ferne Sterne" durch die Brass Band Tägerschen-Tobel

"Das fliegende Orchester"
Am Sonntag, 19. August 2018, 12.00 Uhr
Kloster Chorin, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin, Deutschland

Howard Griffiths, Dirigent
Martina Gedeck, Erzählerin
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt


Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Donnerstag, 6. September 2018, 20:00 Uhr
Altdorf UR

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Freitag, 7. September 2018, 20:00 Uhr
Teufen AR, Gewerbeschau 2018

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Samstag, 8. September 2018, 20:00 Uhr
Wolhusen LU, Rössli ess-kultur

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Sonntag, 9. September 2018, 19:00 Uhr
Schötz LU, St. Mauritz

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Donnerstag, 13. September 2018, 20:00 Uhr
Berneck SG, Mehrzweckhalle

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Freitag, 14. September 2018, 20:00 Uhr
Frauenfeld TG, Casino

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Sonntag, 16. September 2018, 19:00 Uhr
Bottighofen TG, Saal Dorfzentrum

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Donnerstag, 20. September 2018, 20:00 Uhr
Volketswil ZH, Hotel Wallberg

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Freitag, 21. September 2018, 20:00 Uhr
Jonen AG, Mehrzweckhalle

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Sonntag, 23. September 2018
Wilhelmskirch (DE), Mehrzweckhalle Horgenzell

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Donnerstag, 27. September 2018, 20:00 Uhr
Bremgarten AG, St. Josef-Stiftung

Die unglaubliche Blechbläserformation Unglaublech präsentiert ihr neues Bühnenprogramm, darunter "Wheel of Time" - eine Neukomposition von mir. Wer diese Jungs einmal live gesehen hat, weiss, was sie unglaublich macht!
Freitag, 28. September 2018, 20:00 Uhr
Herisau AR, Casino

Das Blasorchester Neudorf wird "Orchestermäuse" uraufführen, in einer speziellen Fassung für Blasorchester.
Zwei Konzerte: Um 14 Uhr und 16 Uhr, Turnhalle Neudorf.

Am Mittwoch, 13.02.19 um 11:00 Uhr im THEATER LÜBECK.
Theater Lübeck Großes Haus
Beckergrube 16, 23552 LÜBECK

Unglaublech traut sich!
Tour Februar 2019 - mit "Wheel of Time", einer Komposition von mir.
Do, 14. Februar 2019, 20:00 Uhr
Alterswilen TG, Mehrzweckhalle - INKLUSIVE DVD-PRODUKTION

Unglaublech traut sich!
Tour Februar 2019 - mit "Wheel of Time", einer Komposition von mir.
Do, 21. Februar 2019, 20:00 Uhr
Gähwil SG, Mehrzweckhalle

Unglaublech traut sich!
Tour Februar 2019 - mit "Wheel of Time", einer Komposition von mir.
Fr, 22. Februar 2019, 20:00 Uhr
Emmenbrücke LU, Centro Papa Giovanni

Unglaublech traut sich!
Tour Februar 2019 - mit "Wheel of Time", einer Komposition von mir.
Sa, 23. Februar 2019, 20:00 Uhr
Lenzerheide GR, Aula Schule

Am Sonntag, 24.02.19 um 11:00 Uhr im THEATER LÜBECK.
Theater Lübeck Großes Haus
Beckergrube 16, 23552 LÜBECK

Unglaublech traut sich!
Tour Februar 2019 - mit "Wheel of Time", einer Komposition von mir.
So, 24. Februar 2019, 17:00 Uhr
Winterthur ZH, Theater am Gleis

Die grosse Wörterfabrik
Ein kleines Musiktheater für Kinder
Nach der zauberhaften Geschichte von Agnès de Lestrade

Es gibt ein Land, in dem die Menschen fast gar nicht reden. Das ist das Land der großen Wörterfabrik …
In diesem sonderbaren Land muss man die Wörter kaufen und sie schlucken, um sie aussprechen zu können. Der kleine Paul braucht dringend Wörter, um der hübschen Marie sein Herz zu öffnen. Aber wie soll er das machen? Denn für all das, was er ihr gerne sagen würde, bräuchte er ein Vermögen!


Am Sonntag 24. März um 11 Uhr
Südpol, Grosse Halle, Luzern

Low Brass Quartett
Andrea Scherrer-Matter
Armin Bachmann
Fabian Bloch
Daniel Schädeli

Familienkonzert - mit Fabian Künzlis "Das fliegende Orchester"
Sonntag 24.03.2019 11:00 Uhr
Volkshaus/Großer Saal
Jenaer Philharmonie
Ulrich Kern, Leitung

Das Thurgauer Kammerorchester wird im Frühling 2019 sechsmal "Die Hexe und der Maestro" für Thurgauer Schulklassen aufführen.
Ich habe dieses Orchestermärchen im Herbst 2018 transkribiert und damit werden diese Thurgauer Konzerte zu Erstaufführungen dieser Kammerorchesterfassung.

26.März 2019: Kreuzlingen / Dreispitz
28.März 2019: Weinfelden / Thurgauerhof
29.März 2019: Frauenfeld / Casino (3 Aufführungen)
10.Mai 2019: Sirnach / Dreitannensaal

Das Thurgauer Kammerorchester wird im Frühling 2019 sechsmal "Die Hexe und der Maestro" für Thurgauer Schulklassen aufführen.
Ich habe dieses Orchestermärchen im Herbst 2018 transkribiert und damit werden diese Thurgauer Konzerte zu Erstaufführungen dieser Kammerorchesterfassung.

26.März 2019: Kreuzlingen / Dreispitz
28.März 2019: Weinfelden / Thurgauerhof
29.März 2019: Frauenfeld / Casino (3 Aufführungen)
10.Mai 2019: Sirnach / Dreitannensaal

Das Thurgauer Kammerorchester wird im Frühling 2019 sechsmal "Die Hexe und der Maestro" für Thurgauer Schulklassen aufführen.
Ich habe dieses Orchestermärchen im Herbst 2018 transkribiert und damit werden diese Thurgauer Konzerte zu Erstaufführungen dieser Kammerorchesterfassung.

26.März 2019: Kreuzlingen / Dreispitz
28.März 2019: Weinfelden / Thurgauerhof
29.März 2019: Frauenfeld / Casino (3 Aufführungen)
10.Mai 2019: Sirnach / Dreitannensaal

Türkische Erstaufführung
Kids Concert 1
19 April 2019, 20:00
Bilkent Concert Hall
Bilkent-Sinfonieorchester
Howard Griffiths

Türkische Erstaufführung
Kids Concert 2
20 April 2019, 20:00
Bilkent Concert Hall
Bilkent-Sinfonieorchester
Howard Griffiths